Suppe

Steckrübensuppe vegan

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Steckrüben waren lange Zeit von den Speisekarten der Restaurants verschwunden. Ihr Ruf war schlecht, da es als Gemüse der armen Leute galt. Für manche Leute ist halt nur gut, was teuer ist. Dabei sind es oftmals die einfachen Dinge im Leben, die uns Freude bereiten.

Die Suppe ist schnell gekocht, da alles einfach klein geschnitten wir. Kurz angeschwitzt wird und in eine Gemüsebrühe gekocht wird.

Dann mit etwas Sojasahne fein püriert, ist sie ein wahrer Hochgenuss.

Schöne Suppenschüsseln bekommt Ihr u.a auch hier. Link zum Angebot

 

[purerecipe]

Bon Appetit

Lesetipp: Kohlrabisuppe

 

[puregallery]
 

Zutaten

1 mittlere Steckrübe
1 Zwiebeln
2 Möhren
1 Stück Sellerie
4 kleine Kartoffeln
200g geräucherter Tofu
1 Liter Gemüsebrühe
200ml Sojasahne
Salz, Pfeffer, Muskat
zum anbraten Öl
Petersilie oder Selleriegrün

Zubereitung

Das Gemüse schälen und klein schneiden.Mit etwas Öl anschwitzen.Dann den Räuchertofu dazugeben und mit Gemüsebrühe auffüllen.15 Minuten köcheln lassen.Nun zusammen mit der Sojasahne fein pürieren.In eine Tasse einfüllen und mit Petersilie oder Selleriegrün vollenden.Fertig.