Hauptgerichte, Rezepte

Gesunde Pommes aus Sellerie

Dieser Artikel enthält möglicherweise Werbelinks. Das bedeutet, dass wir beim Kauf eine kleine Provision bekommen. Der Preis ändert sich dadurch nicht, aber du unterstützt meine Webseite.

Gute Pommes kann man nicht nur aus Kartoffeln herstellen. Eine besonders gesunde Variante sind Sellerie-Pommes aus dem Backofen.

Sie haben deutlich weniger Fett und sind arm an Kohlenhydraten. Wir essen sie daher besonders gerne zum Abendessen. Im Frühjahr serviere ich sie mit einer Bärlauch-Pesto, ganz frisch aus dem eigenen Garten. Aber auch klassisch rot-weiß mit Ketchup und Mayonnaise, schmecken sie ganz hervorragend.

Ich finde dass sie zu allem passen, wo man auch sonst Pommes Frites zu reichen kann.

Also, viel Spaß beim zuschauen und nach kochen.

Euer Michael

Gesunde Pommes aus Sellerie

Recipe by MichaelCourse: Hauptgerichte, Rezepte
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

45

minutes
Kochzeit

20

minutes
Kalorien

40

kcal

Für die Sellerie-Pommes

Zutaten

  • 1,25 kg Knollensellerie = 1 kg Sellerie geputzt

  • 2 EL Olivenöl

  • 2 TL geräucherter Paprika

  • 1 TL Kräuter der Provence

  • 2 Zehen Knoblauch

  • etwas Chili

  • Meersalz und Pfeffer

  • Für die Bärlauch-Pesto
  • 1 Bund Bärlauch

  • 4 EL Walnüsse geröstet

  • 4 EL Olivenöl

  • Meersalz und Pfeffer

Anweisungen

  • Den Knollensellerie schälen und in Stifte zu Pommes schneiden
  • In eine Schüssel geben
  • Zerdrückte Knoblauchzehen und alle anderen Gewürze dazugeben
  • Gut vermischen
  • Olivenöl darüber gießen und erneut gut vermischen
  • Auf ein Backblech verteilen
  • Bei 200°C für 15 bis 20 Minuten in den Backofen geben
  • Je nach Backofen, kann das auch deutlich länger brauchen.
  • In der Zwischenzeit geht es an die Bärlauch-Pesto
  • Hierfür den frischen Bärlauch fein schneiden und in einen Mörser geben
  • Meersalz, Pfeffer und etwas Olivenöl dazugeben
  • Im Mörser zerreiben
  • Anschließend die gerösteten Walnusskerne hinzugeben
  • etwas zerstoßen und mit Olivenöl angießen
  • Beides zusammen servieren.
  • Fertig
  • Die Pesto wird je nach Saisonverlauf ausgetauscht
  • Frühjahr: Bärlauch
  • Sommer: Basilikum
  • Herbst: Rucola
  • Winter: Grünkohl