Hauptgerichte

Wirsing-Pilz-Pfanne|Rezept mit Videoanleitung

Dieser Artikel enthält möglicherweise Werbelinks. Das bedeutet, dass wir beim Kauf eine kleine Provision bekommen. Der Preis ändert sich dadurch nicht, aber du unterstützt meine Webseite.

Die ganzen Möglichkeiten der Zubereitung von Gemüse, ist ja ein Hauptthema hier im Kanal. Im diesem Rezept zeigen wir eine herbstlich – winterliche Gemüsepfanne mit den Aromen der kalten Jahreszeit.

Die Grundzutaten sind Kohl, Pilze, Äpfel und Nüsse.

Beim Kohl haben wir uns hier zu Wirsing entschieden. Es passt aber auch sehr gut Spitzkohl.

Für die Pilze sind im Video Champignons und Kräuterseitlinge eingesetzt worden. Letztere sind meiner Meinung nach mit die besten Zuchtpilze die es aktuell auf dem Markt gibt.

Bei der Apfelsorte kann beliebig getauscht werden. Im Rezept war es hier ein Elstar.

Schließlich noch das nussige Aroma. Hier kommt ein ungesüßter Mandeldrink zum Einsatz.

Damit koche ich sehr gerne. Sie schmeckt sehr sehr gut, ist fettarm und kochstabil.

Sehr gut passen dazu Spätzle oder unser Rösti.

So nun aber viel Spaß beim anschauen und nachkochen.

Euer Michael

Wirsing-Pilz-Pfanne |Rezept mit Videoanleitung

Recipe by MichaelCourse: Rezepte
Servings

4

servings
Prep time

30

minutes
Cooking time

15

minutes
Calories

155

kcal

Zutaten

  • 400g Wirsing

  • 200 g Champignons

  • 150g Kräuterseitlinge

  • 2 rote Zwiebeln

  • 2 Äpfel

  • 1/2 Zehe Knoblauch

  • etwas Olivenöl zum anbraten

  • Thymian, Majoran, Salbei

  • Salz & Pfeffer nach Geschmack

  • 200 ml Mandeldrink ohne Zucker

Anweisungen

  • Das Gemüse vorbereiten. Waschen, putzen, etc.
  • Den Wirsing und die Zwiebeln in feine Streifen schneiden.
  • Die Champignons und Kräuterseitlinge in Scheiben schneiden.
  • Sowie die Äpfel würfeln. Ich verwende sie immer mit Schale.
  • Olivenöl in einer Pfanne oder Wok erhitzen. Achtung nicht zu heiß werden lassen.
  • Den Wirsing und die Zwiebeln darin anbraten.
  • Anschließend die Pilze und zwei Minuten später die Apfelwürfel hinzugeben.
  • Mit Knoblauch, Majoran, Thymian, Salbei, Salz und Pfeffer würzen.
  • Noch 5 bis 10 Minuten dünsten. Je nachdem wie gar ihr das Gemüse mögt.
  • Schließlich mit Mandelmilch verfeinern und servieren.