Hauptgerichte, Rezepte

Süßkartoffelpüree selbst zubereiten: Einfaches & raffiniertes Rezept

Dieser Artikel enthält möglicherweise Werbelinks. Das bedeutet, dass wir beim Kauf eine kleine Provision bekommen. Der Preis ändert sich dadurch nicht, aber du unterstützt meine Webseite.

Süßkartoffeln lassen sich fast genauso vielfältig wie normale Kartoffeln zubereiten. Der größte Unterschied ist, meiner Erfahrung nach, die Bindefähigkeit von Flüssigkeiten, wie z.B. Milch oder Brühe. Daher kommen wir bei dem Süßkartoffelpüree auch mit deutlich weniger Milch bzw. Mandelmilch aus.

Süßkartoffeln aus dem Backofen

Die Süßkartoffel ist eine entfernte Verwandte der Kartoffel. Genau wie diese lässt sie sich aber auch in Deutschland sehr gut anbauen. Der weltweit größte Produzent ist China. Sie stammt genau wie die Normal aus Mittel- bzw. Südamerika.

In den letzten Jahren hat sie vor allem, über die Street Food Küchen, als Süßkartoffel-Pommes die Herzen hierzulande erfreut und erobert.

Michael beim Kartoffel pressen

Wir haben hier auch schon so manches Rezept, wo sie die Hauptrolle spielt, in unserem Blog vorgestellt.

Von Wedges über gefüllte Ofenkartoffeln, diverse Currys bis hin zur Süßkartoffelsuppe.

Unsere neuste Kreation ist das hier vorgestellt Püree, welches laktosefrei und vegan ist. Es passt hervorragend zu kräftigen Kohl Gerichten aus Wirsing und Rosenkohl.

Fertiges Süßkartoffelpüree

Die weiteren Zutaten sind Mandeldrink (anstatt Milch) und Cashewmus (anstatt Butter). Beide Zutaten verleihen dem Püree eine leichte Nussige Note. Abgerundet mit etwas Salz und Muskatnuss ist es einfach ein Gedicht.

Jetzt aber viel Spaß beim Video.

Euer Michael

Buchtipp in eigener Sache: Frühstücken mit „DerBioKoch“ Michael Tokarski – hier könnt ihr es bestellen: https://amzn.to/2rXdL6L

Zutaten

  • Rezept für 4 Personen

  • 1 kg Süßkartoffeln

  • 50 ml Mandeldrink

  • 2 EL Cashewmus

  • Meersalz

  • Muskatnuss

Anweisungen

  • Zuerst die Süßkartoffeln gut waschen und für rund 60 Minuten bei 180°C in den Backofen geben.
  • Die Garzeit ist für zirka 400g schwere Kartoffeln. Ist die einzelne Kartoffel schwerer, erhöht sich pro 100g die Garzeit um 10 Minuten.
  • Sind die Süßkartoffeln gar, nehmt ihr sie aus dem Ofen und erwärmt schon mal die Mandelmilch.
  • Nun halbiert ihr die Kartoffeln und löffelt sie au. Das Fruchtfleisch presst ihr durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel.
  • Dann gebt ihr das Cashewmus hinzu, damit es schmelzen kann.
  • Darauf gießt ihr den warmen Mandeldrink und würzt die Masse mit Salz und Muskatnuss.
  • Alles zusammen gut umrühren und fertig ist dies gar köstliche Püree.
  • Bon Appetit wünscht euch Euer Biokoch.